Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 22 2017

26. August: 15 Jahre Genderterror

Am Samstag, den 26. August steigt die dritte Genderterror in 2017. Dieser Abend ist besonders, denn wir feiern unser 15-jähriges Bestehen als Gruppe und Party. Seit August 2002 tanzen wir zusammen zu einer Mischung aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro in einem antisexistischen, antihomo-/trans*phoben und unkommerziellen Ambiente. Der Abend bietet auch einen Rückblick, einen Markt der Begegnung in der Halle, GT-Buttons (solange der Vorrat reicht) und Sekt für die ersten 50 Gäst_innen.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von Euch. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

26.08.2017: 15 Jahre Genderterror (22 Uhr)
weitere Termine:
06.10.2017: 20 Jahre AZ – Party (24 Uhr)
11.11.2017: Genderterror (22 Uhr)

Ort:
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

August 18 2017

hs60 Ehe!

Nachdem diese Folge leider etwas länger auf einem Rechner gehütet und gebrütet wurde, wird sie nun mit einiger Verspätung endlich in die Welt gepustet! Nicht mehr ganz aktuell (prä-G20) also sprechen wir über die Ehe, genauer, diese Ehe für Alle, die eventuell gar nicht unbedingt für alle gemeint ist. Wir sind etwas überrascht und mitgenommen, während wir über die Entwicklungen in Ehe(sch)land unseren Unmut äußern. Was auch sonst. Viel Spaß beim Hören und das nächste Mal dann hoffentlich auch wieder zeitnaher! https://ia801509.us.archive.org/29/items/hs_60/hs_60.mp3 | Open Player in New Window Download (mp3, 76,5 MB)  

June 18 2017

Playlist Juni 2017

Byul Pacific Stellar Dreams Dimensions Phantogram 16 Years Roisin Murphy Overpowered (Seamus Haji remix) Robyn Dancing on my own (Fred Falke remix) Hurts Sunday (Seamus Haji Club mix) Public Broadcasting Service Progress Rocky Nti Yours Day Wave Promises Slowdive Star roving Ride Charm assault Dreamcar Kill for candy Depeche Mode Photograph Human League Don’t you want me Saharan Gazelle Boy Strange teen heart Light Asylum Dark allies The Chameleons Swamp thing Manicure Сон Interpol Obstacle 1 Glass Vegas Geraldine Amy Winehouse Rehab Vintage Jazz Careless whisper Sade Smooth operator Eurythmics There must be an angel Madonna Las isla bonita A Flock of Seagulls I ran Depeche Mode Never let me down again Weezer Island in the sun Jimmy Eat World The middle Wir Sind Helden Endlich ein Grund zu Panik Le Tigre Deceptacon Phoenix 1901 Is Tropical Dancing anymore Warpaint New song Metronymy The bay Trentemöller River in me Röyksopp feat. Robyn Monument (The Inevitable End Version) Zhala I’m In Love Shout Out Louds Tonight I Have to Leave It (Kleerup Mix) Brodka Dancing Shoes (Kamp! Remix) The Amplifetes Blinded By The Moonlight Digitalism Go Time Gringo Grinder Dirty Deeds (Loveless Ada Remix) Nuuro Avila (Loveless Remix) Chvrches Leave A Trace (Loveless Four Tet Remix) Tocadisco Morumbi (Loveless Remix) Paul Kalkbrenner Feed Your Head (Robin Schulz Remix) Northern Lite Paper Aeroplane Parov Stelar Hit Me Like A Drum Balkan Mashina Gypsytronic Part 2 Dan Hartman Relight my fire No Doubt Hella good Chaka Khan Ain’t nobody The Chemical Brothers Hey boy hey girl Primal Scream Miss lucifer Lady Gaga Government hooker Rihanna Only girl Die Antwoord Happy go sucky fucky M.I.A. Borders Nas If I ruled the world Sezen Aksu Hadi Bakalim Nelly Furtado Maneater Prince Kiss The Divinyls I touch myself Babyshambles Fuck forever The Raconteurs Steady as she goes Joy Division Love will tear us apart Drangsal Allan align Sue the Night The whale Blondie Dreaming Tears for Fears Mad world Soft Cell Sex dwarf Lebanon Hanover Babes of the 80s (Tobias Bernstrup remix) Aesthetic Perfection LAX (Mr Kitty remix) Bloc Party Banquet Beatsteaks Hand in hand TV on the Radio Wolf like me Foo Fighters Everlong Tocotronic Hi freaks M.I.A. Paper planes Miley Cyrus Wrecking Ball Rihanna S&M Die Antwoord I fink U Freeky Icona Pop I love it The Ian Carey Project Get Shaky Lady Gaga Just dance The Naked and Famous Young Blood Le Tigre Deceptacon Taylor Swift Shake it off Michael Jackson Beat it David Hasselhoff True Survivor Michael Sembello Maniac Desireless Voyage Voyage (Maxi Version) A-Ha The sun always shines on TV Pet Shop Boys Always on my mind Mysterious Art Das Omen Lebanon Hanover Gallowdance Joy Division Transmission Talk Talk Today Ascii Disko Straßen Frittenbude Mindestens in 1000 Jahren M83 Midnight city Malaria Kaltes klares Wasser Peter Schilling Major Tom Billy Idol Dancing with myself Alannah Myles Black velvet Queens of the Stone Age Make it wit chu Madonna Erotica Smoke City Underwater love Soft Cell Tainted love Miami Sound Machine Dr Beat Prince Purple rain Corey Hart Sunglasses at night Yazoo Don’t go Groovezone Eisbär Falco Mutter der Mann mit den Koks ist da The Shamen Ebeneezer goode Faithless Insomnia Kernkraft 400 Zombie nation Vitalic La rock Cigarettes After Sex Keep on loving you Queen Who wants to live forever Cindy Lauper Time after time Foo Fighters Everlong

May 26 2017

Queer the Summer - Genderterror am 10. Juni

Flyer: Genderterror am 10. Juni 17Die neue CSD-Saison hat gerade erst begonnen, da wollen wir mit Euch den Sommer genießen und jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz die nächste Genderterror Party feiern. Am Samstag, den 10. Juni 2017 ist es wieder so weit und Euch erwartet der gewohnte außergewöhnliche Mix aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von unseren Gäst_innen. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

Das erwartet Euch noch im laufenden Jahr:

10.06.2017: Genderterror
26.08.2017: 15 Jahre Genderterror
Oktober 17: 20 Jahre AZ Mülheim
11.11.2017: Genderterror

Beginn: jeweils 22 Uhr
Ort: AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

May 08 2017

hs59 Arbeitsblasen

Wir starten mit einem kleinen Gruß aus G20-Town und erzählen, wie der Alltag dadurch in den letzten Monaten geprägt wurde. Dann: Nach sieben Jahren gucken wir mal wieder auf unsere derzeitigen Erwerbsarbeitssituationen und wie wir dort hingekommen sind. Wir werkel(ten)n in un- und befristeten Vollzeit, Teilzeit oder Immer-Zeit-Arbeitsmodellen. Dabei stellen wir fest: Arbeitsplätze/-orte können verdammt homogene Blasen sein, in denen es sich jedoch insgesamt besser aushalten lässt, wenn unser restliches Leben nicht komplett rausgehalten werden muss. Auch wenn’s anstrengend ist. Tausend Outingsmöglichkeiten später, wenn nichts mehr schockt: Vegetarismus to the rescue! Darüber hinaus hängen wir auch gerne irgendwo im Dazwischen rum: als Quote, Token oder Schreckschraubenparadiesvogel. Zum Schluss werfen überwerfen wir uns noch mit dem Quereinstieg, bleiben aber mit der Suche nach einer Alternative erfolglos. Als Epilog lassen wir uns noch kurz (sehr kurz!) über die Publikation „Beißreflexe“ aus. Links siehe Shownotes. https://archive.org/download/HeiterScheitern/hs_59.mp3 | Open Player in New Window Download (mp3, 92,7 MB) Links Kritisiertes Buch: Beißreflexe – Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten. Herausgegeben von Patsy l’Amour laLove. Querverlag. Leseempfehlungen zu dem Buch: Siegessäule-Interview mit Hengameh Yaghoobifarah: „Queerfeministin Hengameh über „Beißreflexe“: Ein unsolidarisches Buch“ Mehrteilige Artikelreihe von Em: „Kritik an ‚Beissreflexe‘“

August 22 2017

26. August: 15 Jahre Genderterror

Am Samstag, den 26. August steigt die dritte Genderterror in 2017. Dieser Abend ist besonders, denn wir feiern unser 15-jähriges Bestehen als Gruppe und Party. Seit August 2002 tanzen wir zusammen zu einer Mischung aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro in einem antisexistischen, antihomo-/trans*phoben und unkommerziellen Ambiente. Der Abend bietet auch einen Rückblick, einen Markt der Begegnung in der Halle, GT-Buttons (solange der Vorrat reicht) und Sekt für die ersten 50 Gäst_innen.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von Euch. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

26.08.2017: 15 Jahre Genderterror (22 Uhr)
weitere Termine:
06.10.2017: 20 Jahre AZ – Party (24 Uhr)
11.11.2017: Genderterror (22 Uhr)

Ort:
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

August 18 2017

hs60 Ehe!

Nachdem diese Folge leider etwas länger auf einem Rechner gehütet und gebrütet wurde, wird sie nun mit einiger Verspätung endlich in die Welt gepustet! Nicht mehr ganz aktuell (prä-G20) also sprechen wir über die Ehe, genauer, diese Ehe für Alle, die eventuell gar nicht unbedingt für alle gemeint ist. Wir sind etwas überrascht und mitgenommen, während wir über die Entwicklungen in Ehe(sch)land unseren Unmut äußern. Was auch sonst. Viel Spaß beim Hören und das nächste Mal dann hoffentlich auch wieder zeitnaher! https://ia801509.us.archive.org/29/items/hs_60/hs_60.mp3 | Open Player in New Window Download (mp3, 76,5 MB)  

June 18 2017

Playlist Juni 2017

Byul Pacific Stellar Dreams Dimensions Phantogram 16 Years Roisin Murphy Overpowered (Seamus Haji remix) Robyn Dancing on my own (Fred Falke remix) Hurts Sunday (Seamus Haji Club mix) Public Broadcasting Service Progress Rocky Nti Yours Day Wave Promises Slowdive Star roving Ride Charm assault Dreamcar Kill for candy Depeche Mode Photograph Human League Don’t you want me Saharan Gazelle Boy Strange teen heart Light Asylum Dark allies The Chameleons Swamp thing Manicure Сон Interpol Obstacle 1 Glass Vegas Geraldine Amy Winehouse Rehab Vintage Jazz Careless whisper Sade Smooth operator Eurythmics There must be an angel Madonna Las isla bonita A Flock of Seagulls I ran Depeche Mode Never let me down again Weezer Island in the sun Jimmy Eat World The middle Wir Sind Helden Endlich ein Grund zu Panik Le Tigre Deceptacon Phoenix 1901 Is Tropical Dancing anymore Warpaint New song Metronymy The bay Trentemöller River in me Röyksopp feat. Robyn Monument (The Inevitable End Version) Zhala I’m In Love Shout Out Louds Tonight I Have to Leave It (Kleerup Mix) Brodka Dancing Shoes (Kamp! Remix) The Amplifetes Blinded By The Moonlight Digitalism Go Time Gringo Grinder Dirty Deeds (Loveless Ada Remix) Nuuro Avila (Loveless Remix) Chvrches Leave A Trace (Loveless Four Tet Remix) Tocadisco Morumbi (Loveless Remix) Paul Kalkbrenner Feed Your Head (Robin Schulz Remix) Northern Lite Paper Aeroplane Parov Stelar Hit Me Like A Drum Balkan Mashina Gypsytronic Part 2 Dan Hartman Relight my fire No Doubt Hella good Chaka Khan Ain’t nobody The Chemical Brothers Hey boy hey girl Primal Scream Miss lucifer Lady Gaga Government hooker Rihanna Only girl Die Antwoord Happy go sucky fucky M.I.A. Borders Nas If I ruled the world Sezen Aksu Hadi Bakalim Nelly Furtado Maneater Prince Kiss The Divinyls I touch myself Babyshambles Fuck forever The Raconteurs Steady as she goes Joy Division Love will tear us apart Drangsal Allan align Sue the Night The whale Blondie Dreaming Tears for Fears Mad world Soft Cell Sex dwarf Lebanon Hanover Babes of the 80s (Tobias Bernstrup remix) Aesthetic Perfection LAX (Mr Kitty remix) Bloc Party Banquet Beatsteaks Hand in hand TV on the Radio Wolf like me Foo Fighters Everlong Tocotronic Hi freaks M.I.A. Paper planes Miley Cyrus Wrecking Ball Rihanna S&M Die Antwoord I fink U Freeky Icona Pop I love it The Ian Carey Project Get Shaky Lady Gaga Just dance The Naked and Famous Young Blood Le Tigre Deceptacon Taylor Swift Shake it off Michael Jackson Beat it David Hasselhoff True Survivor Michael Sembello Maniac Desireless Voyage Voyage (Maxi Version) A-Ha The sun always shines on TV Pet Shop Boys Always on my mind Mysterious Art Das Omen Lebanon Hanover Gallowdance Joy Division Transmission Talk Talk Today Ascii Disko Straßen Frittenbude Mindestens in 1000 Jahren M83 Midnight city Malaria Kaltes klares Wasser Peter Schilling Major Tom Billy Idol Dancing with myself Alannah Myles Black velvet Queens of the Stone Age Make it wit chu Madonna Erotica Smoke City Underwater love Soft Cell Tainted love Miami Sound Machine Dr Beat Prince Purple rain Corey Hart Sunglasses at night Yazoo Don’t go Groovezone Eisbär Falco Mutter der Mann mit den Koks ist da The Shamen Ebeneezer goode Faithless Insomnia Kernkraft 400 Zombie nation Vitalic La rock Cigarettes After Sex Keep on loving you Queen Who wants to live forever Cindy Lauper Time after time Foo Fighters Everlong

May 26 2017

Queer the Summer - Genderterror am 10. Juni

Flyer: Genderterror am 10. Juni 17Die neue CSD-Saison hat gerade erst begonnen, da wollen wir mit Euch den Sommer genießen und jenseits des (Homo-)Mainstreams, ohne Körperkult und Kommerz die nächste Genderterror Party feiern. Am Samstag, den 10. Juni 2017 ist es wieder so weit und Euch erwartet der gewohnte außergewöhnliche Mix aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von unseren Gäst_innen. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

Das erwartet Euch noch im laufenden Jahr:

10.06.2017: Genderterror
26.08.2017: 15 Jahre Genderterror
Oktober 17: 20 Jahre AZ Mülheim
11.11.2017: Genderterror

Beginn: jeweils 22 Uhr
Ort: AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

August 22 2017

26. August: 15 Jahre Genderterror

Am Samstag, den 26. August steigt die dritte Genderterror in 2017. Dieser Abend ist besonders, denn wir feiern unser 15-jähriges Bestehen als Gruppe und Party. Seit August 2002 tanzen wir zusammen zu einer Mischung aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro in einem antisexistischen, antihomo-/trans*phoben und unkommerziellen Ambiente. Der Abend bietet auch einen Rückblick, einen Markt der Begegnung in der Halle, GT-Buttons (solange der Vorrat reicht) und Sekt für die ersten 50 Gäst_innen.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von Euch. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

26.08.2017: 15 Jahre Genderterror (22 Uhr)
weitere Termine:
06.10.2017: 20 Jahre AZ – Party (24 Uhr)
11.11.2017: Genderterror (22 Uhr)

Ort:
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

August 18 2017

hs60 Ehe!

Nachdem diese Folge leider etwas länger auf einem Rechner gehütet und gebrütet wurde, wird sie nun mit einiger Verspätung endlich in die Welt gepustet! Nicht mehr ganz aktuell (prä-G20) also sprechen wir über die Ehe, genauer, diese Ehe für Alle, die eventuell gar nicht unbedingt für alle gemeint ist. Wir sind etwas überrascht und mitgenommen, während wir über die Entwicklungen in Ehe(sch)land unseren Unmut äußern. Was auch sonst. Viel Spaß beim Hören und das nächste Mal dann hoffentlich auch wieder zeitnaher! https://ia801509.us.archive.org/29/items/hs_60/hs_60.mp3 | Open Player in New Window Download (mp3, 76,5 MB)  

June 18 2017

Playlist Juni 2017

Byul Pacific Stellar Dreams Dimensions Phantogram 16 Years Roisin Murphy Overpowered (Seamus Haji remix) Robyn Dancing on my own (Fred Falke remix) Hurts Sunday (Seamus Haji Club mix) Public Broadcasting Service Progress Rocky Nti Yours Day Wave Promises Slowdive Star roving Ride Charm assault Dreamcar Kill for candy Depeche Mode Photograph Human League Don’t you want me Saharan Gazelle Boy Strange teen heart Light Asylum Dark allies The Chameleons Swamp thing Manicure Сон Interpol Obstacle 1 Glass Vegas Geraldine Amy Winehouse Rehab Vintage Jazz Careless whisper Sade Smooth operator Eurythmics There must be an angel Madonna Las isla bonita A Flock of Seagulls I ran Depeche Mode Never let me down again Weezer Island in the sun Jimmy Eat World The middle Wir Sind Helden Endlich ein Grund zu Panik Le Tigre Deceptacon Phoenix 1901 Is Tropical Dancing anymore Warpaint New song Metronymy The bay Trentemöller River in me Röyksopp feat. Robyn Monument (The Inevitable End Version) Zhala I’m In Love Shout Out Louds Tonight I Have to Leave It (Kleerup Mix) Brodka Dancing Shoes (Kamp! Remix) The Amplifetes Blinded By The Moonlight Digitalism Go Time Gringo Grinder Dirty Deeds (Loveless Ada Remix) Nuuro Avila (Loveless Remix) Chvrches Leave A Trace (Loveless Four Tet Remix) Tocadisco Morumbi (Loveless Remix) Paul Kalkbrenner Feed Your Head (Robin Schulz Remix) Northern Lite Paper Aeroplane Parov Stelar Hit Me Like A Drum Balkan Mashina Gypsytronic Part 2 Dan Hartman Relight my fire No Doubt Hella good Chaka Khan Ain’t nobody The Chemical Brothers Hey boy hey girl Primal Scream Miss lucifer Lady Gaga Government hooker Rihanna Only girl Die Antwoord Happy go sucky fucky M.I.A. Borders Nas If I ruled the world Sezen Aksu Hadi Bakalim Nelly Furtado Maneater Prince Kiss The Divinyls I touch myself Babyshambles Fuck forever The Raconteurs Steady as she goes Joy Division Love will tear us apart Drangsal Allan align Sue the Night The whale Blondie Dreaming Tears for Fears Mad world Soft Cell Sex dwarf Lebanon Hanover Babes of the 80s (Tobias Bernstrup remix) Aesthetic Perfection LAX (Mr Kitty remix) Bloc Party Banquet Beatsteaks Hand in hand TV on the Radio Wolf like me Foo Fighters Everlong Tocotronic Hi freaks M.I.A. Paper planes Miley Cyrus Wrecking Ball Rihanna S&M Die Antwoord I fink U Freeky Icona Pop I love it The Ian Carey Project Get Shaky Lady Gaga Just dance The Naked and Famous Young Blood Le Tigre Deceptacon Taylor Swift Shake it off Michael Jackson Beat it David Hasselhoff True Survivor Michael Sembello Maniac Desireless Voyage Voyage (Maxi Version) A-Ha The sun always shines on TV Pet Shop Boys Always on my mind Mysterious Art Das Omen Lebanon Hanover Gallowdance Joy Division Transmission Talk Talk Today Ascii Disko Straßen Frittenbude Mindestens in 1000 Jahren M83 Midnight city Malaria Kaltes klares Wasser Peter Schilling Major Tom Billy Idol Dancing with myself Alannah Myles Black velvet Queens of the Stone Age Make it wit chu Madonna Erotica Smoke City Underwater love Soft Cell Tainted love Miami Sound Machine Dr Beat Prince Purple rain Corey Hart Sunglasses at night Yazoo Don’t go Groovezone Eisbär Falco Mutter der Mann mit den Koks ist da The Shamen Ebeneezer goode Faithless Insomnia Kernkraft 400 Zombie nation Vitalic La rock Cigarettes After Sex Keep on loving you Queen Who wants to live forever Cindy Lauper Time after time Foo Fighters Everlong

August 22 2017

26. August: 15 Jahre Genderterror

Am Samstag, den 26. August steigt die dritte Genderterror in 2017. Dieser Abend ist besonders, denn wir feiern unser 15-jähriges Bestehen als Gruppe und Party. Seit August 2002 tanzen wir zusammen zu einer Mischung aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro in einem antisexistischen, antihomo-/trans*phoben und unkommerziellen Ambiente. Der Abend bietet auch einen Rückblick, einen Markt der Begegnung in der Halle, GT-Buttons (solange der Vorrat reicht) und Sekt für die ersten 50 Gäst_innen.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von Euch. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

26.08.2017: 15 Jahre Genderterror (22 Uhr)
weitere Termine:
06.10.2017: 20 Jahre AZ – Party (24 Uhr)
11.11.2017: Genderterror (22 Uhr)

Ort:
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

August 18 2017

hs60 Ehe!

Nachdem diese Folge leider etwas länger auf einem Rechner gehütet und gebrütet wurde, wird sie nun mit einiger Verspätung endlich in die Welt gepustet! Nicht mehr ganz aktuell (prä-G20) also sprechen wir über die Ehe, genauer, diese Ehe für Alle, die eventuell gar nicht unbedingt für alle gemeint ist. Wir sind etwas überrascht und mitgenommen, während wir über die Entwicklungen in Ehe(sch)land unseren Unmut äußern. Was auch sonst. Viel Spaß beim Hören und das nächste Mal dann hoffentlich auch wieder zeitnaher! https://ia801509.us.archive.org/29/items/hs_60/hs_60.mp3 | Open Player in New Window Download (mp3, 76,5 MB)  

August 22 2017

26. August: 15 Jahre Genderterror

Am Samstag, den 26. August steigt die dritte Genderterror in 2017. Dieser Abend ist besonders, denn wir feiern unser 15-jähriges Bestehen als Gruppe und Party. Seit August 2002 tanzen wir zusammen zu einer Mischung aus Indie, Rock, Wave/80er und Elektro in einem antisexistischen, antihomo-/trans*phoben und unkommerziellen Ambiente. Der Abend bietet auch einen Rückblick, einen Markt der Begegnung in der Halle, GT-Buttons (solange der Vorrat reicht) und Sekt für die ersten 50 Gäst_innen.

Wie immer sprechen wir uns aus gegen Rassismus, Homo- und Transphobie, Antisemitismus, Sexismus, Mackertum & sonstige Kackscheiße und erwarten das auch von Euch. Es soll aufeinander geachtet und bei grenzüberschreitendem, verletzendem oder diskriminierendem Verhalten nicht weggesehen werden. Gemeinsam sind wir queer!

Die gt braucht aber auch Unterstützung. Wenn Du gerne bei der Partyplanung mitmachen, beim Aufbau helfen oder einfach mal eine Thekenschicht übernehmen möchtest, dann schreibe uns doch bitte eine
Mail an mail@NOSPAMgenderterror.de (”NOSPAM” entfernen).

26.08.2017: 15 Jahre Genderterror (22 Uhr)
weitere Termine:
06.10.2017: 20 Jahre AZ – Party (24 Uhr)
11.11.2017: Genderterror (22 Uhr)

Ort:
AZ Mülheim
Auerstraße 51
45468 Mülheim an der Ruhr

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl